Jerk-Chicken mit Kokos-Reis

Dieses leckere Hühnchen-Gericht ist bei uns noch ziemlich unbekannt, gehört in Jamaika zur traditionellen Küche. Das kraftvolle Jerk-Gewürz verleiht dem Gericht seinen einzigartigen Geschmack. Ideal für alle die Hühnchen lieben, sich aber nach einer Abwechslung in der Zubereitung sehnen.

 

Rezept drucken
Jamaikanisches Jerk-Chicken (Hühnchen) mit Kokos-Reis
Menüart Abends, Main Dish
Küchenstil Jamaikanisch
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Person
Zutaten
Menüart Abends, Main Dish
Küchenstil Jamaikanisch
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Person
Zutaten
Jamaikanisches Jerk-Chicken (Hühnchen) mit Kokos-Reis
Anleitungen
  1. Das Hähnchen 2 Stunden vor dem Verzehr marinieren: dazu das Öl, das Fleisch und das Jerk-Gewürz in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen. Das Gewürz ruhig in das Fleisch einmassieren.
  2. 15 min vorm Servieren: Den Reis waschen. Wasser und Salz in einen Topf zum Kochen bringen, dann den Reis dazugeben, den Topf mit einem Deckel zudecken und die Temperatur auf eine mittlere Stufe stellen.
  3. Das Hühnchen in eine heiße Pfanne geben und auf jeder Seite ca. 1 min. bei starker Hitze anbraten, danach die Temperatur auf eine niedrige Stufe stellen und leicht braten lassen bis der Reis fertig ist.
  4. Nachdem der Reis ca. 10 min. gekocht hat ist er servierfertig. Dazu den Reis zuerst probieren ob er schon wirklich durch ist, gegebenenfalls bei schwacher Hitze etwas ziehen lassen. Der Reis muss nicht mehr abgegossen werden, da der Reis das komplette Wasser aufgenommen hat. Guten Appetit! Nun können der Reis und das Jerk-Chicken serviert werden.
Rezept Hinweise

Wer das Jerk-Gewürz und das Kokos-Mus nicht im üblichen Supermarkt nicht findet, kann es auch bei Amazon erwerben:

Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar