Unnützes Wissen – und warum es dir doch nützen kann

Die folgenden Informationen haben überhaupt nichts miteinander zu tun. Sie sind eher irrelevant und trotzdem wird etwas davon hängen bleiben, versprochen. Klassisches unnützes Wissen.

Wusstest du zum Beispiel, dass amerikanische Pharmakonzerne etwa doppelt so viel Geld für Werbung wie für Forschung ausgeben? Oder dass ein Drittel des Jahresumsatzes im Spielwarenhandel auf das Weihnachtsgeschäft entfällt? Und ach ja: Der in Deutschland am häufigsten gefälschte Geldscheine ist übrigens der Zwanziger und das US-Verteidigungsministerium ist der größte Arbeitgeber der Welt. Im Jahr 2011 trank jeder Deutsche etwa 50 Gläser Schaumwein.

Wissen ist Macht, unnützes Wissen ist Unterhaltung. Ein reines Vergnügen also? Nicht unbedingt, denn das Wort Unterhaltung bedeutet ja nicht nur Spaß – sondern auch Konversation. Und an dieser Stelle kann der ein oder andere lustige, unnütze Fakt Gold wert sein.

Wenn der Smalltalk stockt…

Diese Situation kennt eigentlich jeder: Man unterhält sich mit Kollegen oder Bekannten, beim Mittagessen, auf einem Event oder vor einem Meeting. Irgendwann gerät der Smalltalk aber ins Stocken. Über Geschäftliches will man nicht die ganze Zeit reden, zu privat möchte man aber auch nicht werden. Wie schön wäre es jetzt, wenn man etwas Unverbindliches und Witziges zur Unterhaltung beizutragen hätte. Dem Gespräch eine neue Richtung geben könnte. Vielleicht mit unnützem Wissen?

Natürlich sollte das Ganze der Situation angemessen sein. Während die Information, dass eine Mücke die einen betrunkenen Menschen sticht danach ebenfalls betrunken ist auf einer Party ganz gut ankommen kann, ist sie beim Geschäftsessen eher unangemessen. Man beim Dessert aber vielleicht erwähnen, dass der Deutsche jährlich im Schnitt acht Liter Eis isst – und so eine Diskussion über das Wetter im vergangenen Sommer anstoßen?

Sich die ein oder andere witzige Story zu merken schadet mit Sicherheit nicht. Und ganz ehrlich: Es ist schon auch einfach interessant, dass die Hälfte aller Amerikaner mit dem Auto höchstens drei Minuten zur nächsten McDonald’s-Filiale braucht. Oder, dass IKEA pro Minute 15 Billy-Regale herstellt werden. Oder …

Willst du wissen wie umfangreich dein unnützes Wissen ist? Dann teste dich jetzt in unserem Quiz! Du wirst sicherlich Spaß dabei haben und Spannendes erfahren.

Welches unnütze Wissen beeindruckt dich am meisten? Schreibe es uns in der Kommentarbox!

Ein Dankeschön geht an dieser Stelle noch an NEON, die uns mit ihrem unnützen Wissen regelmäßig erheitern. Mehr gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar